2011_banscherus

Jürgen Banscherus wurde 1949 in Remscheid-Lennep geboren. Nach dem Studium der Geistes- und Sozialwissenschaften in Münster und Bonn arbeitete er als Journalist, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschung, Verlagslektor und Dozent in der Erwachsenenbildung. Seit 1989 ist er freier Schriftsteller und PEN-Mitglied. 1985 wurde sein erstes Kinderbuch veröffentlicht. Seine Bücher für Kinder und Jugendliche wurden bislang in 23 Sprachen übersetzt. Jürgen Banscherus lebt mit seiner Familie im Ruhrgebiet.

Lesungstermine und viele andere Infos über den Autor findet ihr auf der Homepage von Jürgen Banscherus.


Auf ein Wort…

Herr Banscherus – guten Tag!
Tag.

Wie viele Bücher haben Sie eigentlich schon geschrieben?
Oh. Mehr als 50.

Können Sie die Kwiatkowski-Bände noch zählen?

Ja. Es sind genau 24.

Was mögen Sie besonders an Kwiatkowski?
Seine Stupsnase.

Ärgern Sie sich auch manchmal über ihn?
Nein, eigentlich nicht. Wir haben ein sehr entspanntes Verhältnis.

Was ist Ihr Lieblingsgetränk?
Grüner Tee. Und samstags ein Glas Rotwein.

Lieblingssüßigkeit?
Studentenfutter.

Welcher Ihrer Berufe hat Ihnen bisher am besten gefallen?
Autor, und dabei der Moment, wenn mir eine neue Geschichte einfällt.

Wann kommen Ihnen die besten Ideen?
Beim Joggen.

Danke für′s Mitmachen!
Bitte.